Billig fliegen ab dem Flughafen Berlin Schönefeld

Die deutsche Hauptstadt und ihr Drehkreuz: Der Flughafen Berlin Schönefeld

Etwa 22 Kilometer südöstlich des Stadtzentrums von Berlin liegt der internationale Verkehrsflughafen Berlin Schönefeld (IATA-Code SXF). In den Jahren von 1947 bis 1990 war er der zentrale Flughafen der ehemaligen DDR. Auch heute noch werden jährlich Millionen Passagiere an diesem Airport abgefertigt.

Mehr als 30 Fluggesellschaften starten und landen am Flughafen Berlin Schönefeld. Insbesondere Low-Cost-Airlines nutzen ihn als Drehkreuz. Hauptsächlich werden innerdeutsche Ziele sowie Destinationen in Europa und dem Nahen Osten angeflogen. So dient der Airport vielen Reisenden auch als Transitflughafen, den sie zum Umsteigen nutzen.

Neben Servicedienstleistern wie Autovermietungen und Wechselstuben gibt es am Flughafen Berlin Schönefeld auch einige gastronomische Einrichtungen und Shops. Die Touristeninformation für Berlin und Brandenburg hat ebenfalls ein Büro vor Ort. Diese ist vor allem für ankommende Touristen ein willkommener erster Anlaufpunkt.

Der Weg von und zum Flughafen führt über das Streckennetz des öffentlichen Nahverkehrs. Sowohl Bahnen als auch Busse fahren nach Berlin Schönefeld. Wer mit dem Pkw anreist, fährt über die Autobahn zum Flughafen, an dem Parkplätze für Kurz- und Langzeitparker zur Verfügung stehen.

Superschnell Angebote finden!

Reisen ohne Sorgen

Einfache und
schnelle Buchung

Alle Fluglinien,
alle Ziele

Deutsch sprechender
Kundenservice