Sammeln Sie Erinnerungen diesen Sommer

Gehen Sie nach draussen und unternehmen Sie etwas!

Sie kennen sicher das Sprichwort "in einem gesunden Körper lebt ein gesunder Geist**." Die wohlverdienten Ferien eignen sich nicht nur bestens zur Erholung und Entspannung, sondern auch dazu, der eigenen Gesundheit etwas Gutes zu tun und sich sportlich zu betätigen. Schwingen Sie sich auf ein Rad, wandern Sie über Stock und Stein und erleben Sie die Natur hautnah. Die Feriendestinationen Bangkok, Bali, Los Angeles, Colombo und New York bieten unzählige Möglichkeiten für Sportliebhaber.

Bangkok

Tages-Radtour
Seien Sie gespannt und lernen Sie die Hauptstadt mit einer geführten Radtour von einer völlig neuen Seite kennen. Sie radeln durch Bangkoks diverse Straßenviertel, enge Gassen, Strassen, Plantagen, Kanäle und Sümpfe, während Ihr Guide Ihnen persönlich die Umgebung mit informativen Details näherbringt. Erleben Sie Natur pur, nur wenige Minuten von Bangkoks Stadtgrenzen entfernt und geniessen Sie die Abwechslung.

Bangkok by Bike, 161/1 Somdetprapinklao Road. Soi 17 | Arun Amarin, Bangkok Noi, Bangkok 10700, Thailand

Wie Tarzan & Jane
Einmal wie Tarzan und Jane durch den Dschungel schwingen und sich von der Natur verzaubern lassen ist ein Traum vieler Urlauber. Mit einer Zip Line kann man diesen Traum auch in Bangkok oder Pattaya verwirklichen. In unvergleichlicher Umgebung fliegen Sie im Tropenwald mit der Seilrutschbahn durch Bäume hindurch und mit etwas Glück können Sie dabei auch die dort heimischen Gibbon-Affen bestaunen. Im Khao Kheow Open Safari Park erleben Sie zusätzlich die tropische Tierwelt mit über 300 verschiedener Tierarten in ihrer vollen Pracht, ein tolles Erlebnis für die ganze Familie.

Flight of the Gibbon 65 Sukhomvit Soi 1, Bangkok 10110, Thailand

Wandertour
Eine weitere Möglichkeit, Bangkok auf eine bewusste Art zu erkunden, ist durch eine Wanderung. Es gibt einige Wanderrouten verschiedener Länge, die durch die Stadt führen. Wählen Sie für die erste Erkundungstour eine simplere Route, etwa in Kombination mit einer Bootsfahrt auf dem Chao Phraya Fluss. Nach der Tour mit dem Boot, welche Sie beispielsweise von einem Park, wie dem Santichaiprakarn aus unternehmen können, besuchen Sie die Tempel Wat Arun, den berühmten Liegenden Buddha in Wat Pho und den Smaragd-Buddha im Königspalast.

nach oben

Bali

Surferparadies
Bali, die Insel im Indischen Ozean ist eines der kultigsten Surfziele der ganzen Welt. Sollten Sie auf der Suche nach einer geeigneten Jahreszeit sein, um Balis Wellen beinahe ungestört zu genießen, dann ist dies in der Zeit von Oktober bis April. Bali garantiert Ihnen das ganze Jahr über perfekte Wellen, Offshore-Winde, warmes Meerwasser und Sonnenschein.
Die besten Surfspots in Bali sind meist an den südlichen Küsten der Insel und rund um die Halbinsel Bukit zu finden. Diese Strände sind jedoch ausschließlich für fortgeschrittene Surfer geeignet, da dort im Vergleich zu den populären und gemächlichen Stränden von Kuta und Legian hauptsächlich imposante Wellen ins Riff brechen. Am Padang Padang Strand werden auch regelmäßig große Surf-Meisterschaften veranstaltet.

Wildwasserrafting
Eine aufregende Wildwasserrafting-Tour vor einer Kulisse eines wilden, unberührten Dschungels, hoch aufragenden Schluchten und malerischen Reisterrassen ist sicherlich ein unvergessliches Erlebnis im Urlaub. Diese Touren dauern in der Regel drei bis vier Stunden mit der Option, sich frisch zu machen und ein Mittagessen zu erhalten. Begeben Sie sich zu Alex im “Wanderland”, um genauere Informationen zum angebotenen Wildwasserrafting auf Bali zu erhalten.

Schnorcheln und Tauchen
Obwohl Sie auf der Insel im Indonesischen Ozean nicht bloß weiße Sandstrände und türkisfarbenes Wasser erwarten sollten, hat Bali immer noch eine reiche Auswahl an verschiedenen Stränden. Ob nun große Gesteine, die von Korallen oder Lava geschaffen wurden, bis hin zu Stränden mit weißem oder schwarzem Sand. Wegen der teilweise enormen Wellen sind einige der Strände entlang der Südküste nicht zum Schwimmen geeignet, auf der Nordseite gibt es jedoch gute Plätze zum Schnorcheln. Zum Tauchen sollten Sie Nusa Lembongan, Amed und Pemuteran besuchen.

nach oben

Los Angeles

Radeln Sie zu weniger bekannten Stränden
Venice Beach und Santa Monica sind zwei der berühmtesten Strandorte von Los Angeles - und auf jeden Fall einen Besuch wert. Wenn Sie jedoch etwas abseits der ausgetretenen Pfade die Gegend erkunden wollen, dann fahren Sie in Richtung Süden, um einige der weniger besuchten Strände zu besuchen: Manhattan, Hermosa und Redondo. Sehr ansprechend für Urlauber der aufgrund der schönen Landschaft ist das Radfahren entlang des Marvin Braude Trail, welcher unter den zahlreichen Palmen, direkt am Rande des Strande verläuft. Vergessen Sie nicht, auch ein Fahrradschloss zu Ihrem Rad zu mieten, damit Sie auf dem Weg jederzeit Halt machen können und einen genaueren Blick in die einzelnen Städte werfen können. Beobachten Sie auf dem Weg die Vielzahl an Surfern und Volleyballspielern - vielleicht dürfen auch Sie mitspielen und so Ihr Können unter Beweis stellen.

Wandern am Mount Baldy
Der Berg Mount Baldy, auch bekannt als Mount San Antonio, ist der höchste Gipfel in Los Angeles County und liegt auf 3.068 Meter. Sein Name kommt von dem Mangel an Bäumen und seinem daher sehr kahlen Terrain - was wiederum für Wanderer ein Vorteil ist, da dies einen weiten Panoramablick ermöglicht. An einem klaren Tag reicht dieser Ausblick bis Catalina Island. Die im Winter zu einem Skigebiet gehörenden Wanderwege laden im Sommer zum Wandern ein. Für erfahrene Kletterer ist die Wanderung bis zum Gipfel ca. 17 Kilometer hin und zurück und Sie benötigen dafür 5,5 bis 7 Stunden. Wenn Sie weniger Zeit oder Ausdauer haben, können Sie auch mit dem Ski Lift bis auf 2.400 Meter hochfahren und von dort aus eine Wanderung starten. Wie auch immer Sie sich entscheiden, belohnen Sie Ihre Anstrengungen mit einem Besuch des Restaurants Notch auf dem Berg.

Adresse: Mt Baldy, California 91759, USA

Geniessen Sie den Fahrtwind auf der Route 1 nach El Matador Beach
Aus gutem Grund ist die Route 1, auch bekannt als der Pacific Coast Highway, Amerikas meist befahrene Küstenstrasse. Eine Fahrt auf der Route 1 ist ein absolutes Muss, wenn Sie Kalifornien besuchen, lassen Sie sich auf dieses besondere Erlebnis ein, denn der Verlauf des Highways lässt landschaftlich keine Wünsche offen. Fahren Sie nach Norden in Richtung Malibu und danach ca. 10 Kilometer nach Paradise Cove und weiter nach El Matador Beach. Die schroffen Felsformationen und Gezeitentümpel sind beeindruckend anzusehen und wenn Sie ausserhalb der Hauptreisezeit hinfahren, sind Sie vielleicht sogar die einzigen Besucher dort.

nach oben

Colombo

Wassersport
Der beste Ort für Wildwasserrafting auf der Insel ist um Kitulgala, wo der Kelani Ganga Fluss aus dem Hügelland talabwärts fließt und dabei reißende Stromschnellen der Stärke 3-4 verursacht. Sie können entweder Ausflüge vor Ort organisieren, oder etwas bereits von zu Hause aus im Voraus planen - namhafte lokale Betreiber wie Jetwing Eco Holidays, Action Lanka und Adventure Asia, arrangieren für Sie auch Kajak,- oder Kanu-Touren. Sri Lanka ist auch ein perfekter Ort, um günstig Tauchen zu lernen, mit den Tauchschulen in Bentota, Beruwala, Hikkaduwa, Unawatuna, Weligama und Uppuveli können Sie dieses Vorhaben in Angriff nehmen - entsprechende Reiseführer versorgen Sie hierfür mit Details. Tauchpakete und Kurse sind im Vergleich zu den meisten anderen Orten der Welt preiswert zu haben. Ein dreitägiger Kurs kostet etwa 375 US-Dollar und Einzel-Tauchgänge werden für ca. 30 US-Dollar angeboten.

Wandern
Sri Lankas großes Wanderpotenzial wurde in vergangen Jahren von Touristen weitgehend unterschätzt. Insbesondere das Hügelland bietet das perfekte Wandergebiet - spektakuläre Landschaften, herrliche Ausblicke und ein angenehm gemäßigtes Klima. Doch auch das Wandern durch den artenreichen Tiefland-Dschungel kann eine lohnende Erfahrung für Sie sein. Einige der von uns angeführten Reiseveranstalter bieten Wanderungen an. Alternativ können Sie auch gute, lokale Wanderführer wie Sumane Bandara Illangantilake und Ravi Desappriya in Kandy und Neil Rajanayake in Nuwara Eliya buchen. Darüber hinaus werden kürzere, geführte Wanderungen oft von Ökolodges und ökoorientierten Hotels organisiert, von denen einige ortskundige Führer haben, die für Urlauber spezielle Wanderungen leiten.

Üben Sie sich im Cricket - oder seien Sie Zuschauer
Von allen Hinterlassenschaften der britischen Kolonialzeit wird die Liebe zum Cricketspiel vom durchschnittlichen Sri Lanka am Liebsten aufrechterhalten. Genau wie in Indien und Pakistan ist Cricket auch in Sri Lanka zweifellos der König unter den Sportarten. Die wichtigsten Testspielorte der Insel sind der singhalesische Sportclub in Colombo, das Pallekele International Cricketstadion in Kandy und der Cricketplatz in Galle. Eintägige und Twenty20-Länderspiele finden hauptsächlich in Kandy, Galle, dem Premadasa-Stadion in Colombo und den neuen Cricketstadien in Dambulla und Hambantota statt.

A post shared by Suman Roy (@zinda_lass) on

nach oben

New York

Kajakfahrt auf dem Hudson River
Die kalten Winter und heissen Sommer sollten Sie nicht davon abhalten, New York in vollen Zügen zu geniessen. In den warmen Monaten können Sie die Stadt von einem völlig neuen Blickwinkel durch eine Kajakfahrt auf dem berühmten Hudson River kennenlernen. Vergessen Sie nicht, Ihre Badesachen einzupacken und begeben Sie sich zum Pier 40 (72nd Street) oder Pier 96. Dort können Sie ein Kajak, Ruder, Schwimmweste und einige Tipps zum erfolgreichen Paddeln mieten. Entdecken Sie die fulminante Stadt auf diese besondere Weise!

Eislaufen zu jeder Jahreszeit
Sie sind bereits ein Eislauf-Fan, oder möchten noch zu einem werden? New York ist die ideale Stadt, um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. In der Metropole ist eine Vielzahl an Eislaufbahnen über die ganze Stadt verteilt, die New Yorker egal welchen Alters, sind große Liebhaber des Eislaufens. Egal, zu welcher Jahreszeit Sie in New York sind, der Sky Rink bei den Chelsea Piers besteht aus zwei Eislaufflächen, welche das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet haben und noch dazu überdacht sind.

Adresse: 23rd St. & West Side Hwy.

Die älteste Achterbahn der USA
Wenn Sie einen wahrlich authentischen Teil New Yorks einen Besuch abstatten wollen, dann tun Sie dies auf der Halbinsel Coney Island. Dort haben Sie die Möglichkeit eine Fahrt mit der Cyclone Holzachterbahn, der ältesten Achterbahn der USA, zu unternehmen. Sie wurde in den 1920er Jahren erbaut und ist bis heute noch in Betrieb. Sie können den Ausflug nach Coney Island auch mit vielen anderen tollen Aktivitäten verbinden, gönnen Sie sich etwa einen der berühmten Hot Dogs von Nathan.

nach oben

Superschnell Angebote finden!

Reisen ohne Sorgen

Einfache und
schnelle Buchung

Fluglinien vergleichen,
viele Ziele

Deutsch sprechender
Kundenservice