Was man in Katar entdecken kann

Freizeitaktivitäten in Katar

Besucher haben die Qual der Wahl, denn das Angebot reicht von Museen und Galerien über Märkte und Sport bis hin zu Wüstensafaris am spektakulären Binnenmeer oder dem UNESCO-geschützten Al Zubarah Fort.

Tag 1 - Doha Stadt Tour

Nehmen Sie sich am Morgen Zeit für einen Spaziergang entlang der Küstenpromenade und genießen Sie die architektonische Vielfalt des alten und neuen Doha.

Besuchen Sie das Museum für Islamische Kunst (MIA). Die prächtigen und phantasievoll präsentierten Ausstellungen der besten Kunstwerke und Artefakte aus der gesamten islamischen Welt haben dem MIA einen Platz unter den besten Kultureinrichtungen der Welt eingebracht.

Verbringen Sie den späten Nachmittag damit, durch die belebten Gassen von Souk Waqif zu schlendern, um einen authentischen Eindruck von traditionellem Handel, Architektur und Kultur zu gewinnen.

Tag 2 - Wüste und Binnenmeer

Beginnen Sie den Tag mit einem Adrenalinkick bei einem steilen Ritt über die Dünen der Wüste: Viele Reiseveranstalter bieten eine Reihe von Aktivitäten an, von einer 4x4 off-road Safari über Kamelreiten, Sandboarding bis hin zu Dünenbuggy fahren.

Die meisten Wüstensafaris führen Sie zum beeindruckendsten Naturwunder Katars, dem "Binnenmeer" oder Khor Al Adaid: Ein weltweit anerkanntes Naturreservat mit einem eigenen Ökosystem. Dies ist einer der wenigen Orte auf der Erde, an dem das Meer tief in das Herz der Wüste eindringt.

Tag 3 - High-end Shopping / Dinner in New Doha & Private Kunstsammlungen entdecken

Wer auf der Suche nach Luxus und hochwertigen Einkaufsmöglichkeiten ist, sollte The Pearl-Qatar besuchen, eine künstlich angelegte Insel vor der Küste der West Bay mit Jachthäfen im mediterranen Stil, Apartmenthäusern, Villen und Hotels sowie Markenboutiquen und Ausstellungsräumen. Die Uferpromenaden sind gesäumt von Cafés und Restaurants, die köstliche lokale und internationale Küche servieren.

Als Nächstes besuchen Sie das Sheikh Faisal Private Museum in Al Samriya mit einer faszinierenden Sammlung von mehr als 15 000 Exponaten, die ein breites Spektrum an Kunst und Artefakten abdeckt. Sie können auch alltägliche Haushaltsgegenstände und traditionelle Gebrauchsgegenstände betrachten, die einen Eindruck vom Leben in Katar in der Zeit vor der Ölförderung vermitteln. Ein Highlight für die meisten Besucher dieses Museums ist die umfangreiche Sammlung von Oldtimern.

Tag 4 - Erkunden Sie den Norden Katars

Wenn Sie mehr über die Geschichte Katars erfahren möchten, sollten Sie sich das Al Zubarah Fort ansehen. Diese, an der Nordwestküste Katars gelegene und 60 Hektar große, archäologische Stätte ist eines der umfangreichsten und am besten erhaltenen Beispiele einer Siedlung aus dem 18. bis 19. Jahrhundert in der Region. Es handelt sich um die Überreste einer ummauerten Küstenstadt, die einst zu den wichtigsten Perlentauch- und Handelszentren am Golf gehörte und bis zum Indischen Ozean reichte. Das Fort beherbergt ein Besucherzentrum.

Fangen Sie mit der Reiseplannung an!

Von Bootstouren bis hin zu privaten Tagesausflügen und Exkursionen, herausragenden 4- oder 5-Sterne-Resorts - lassen Sie uns Ihnen bei der Planung Ihres nächsten Abenteuers helfen.

Superschnell Angebote finden!

Reisen ohne Sorgen

Einfache und
schnelle Buchung

Fluglinien vergleichen,
viele Ziele

Deutsch sprechender
Kundenservice