Willkommen am Hamburg Airport!

Die vielseitige Geschichte des Hamburg Airports

Der Flughafen Hamburg findet seinen Ursprung im Jahr 1911 als Luftschiffhafen, der anfangs auschließlich vom Militär genutzt wird. Erst sieben Jahre später wird der Flughafen auch für den zivilen Flugverkehr freigegeben. Das erste Terminal entstand 1929 und ein Jahr später war der Flughafen Hamburg mit der Strecke Hamburg-Belgrad-Athen-Rhodos-Damaskus-Bagdad Teil der längsten Flugroute der Welt.

Als die britische Armee den Flughafen 1945 übernimmt, bekommt er den Namen Hamburg Airport.In der 60er Jahren spielte man mit dem Gedanken den Flughafen aufgrund von Umweltbelastung durch Fluglärm zu verlegen, jedoch wurden die Pläne nie umgesetzt.

Im Jahr 2016 wird der Flughafen zu Ehren des verstorbenen Altkanzlers Helmut Schmidt umbenannt. Dieser hatte als Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats sowie Hamburger Nachbar eine tiefe Verbindung zum Flughafen.

Der Hamburg Airport Helmut Schmidt hat sich seit Entstehung deutlich entwickelt und nach mehrfacher Erweiterung als fünftgrößter Flughafen Deutschlands etabliert. Im Jahr 2019 reisen über 17 Millionen Fluggäste über den Hamburger Flughafen um die Welt.

Immer noch neugierig? Werfen Sie einen Blick in die gesamte detaillierte Geschichte des Hamburg Airports rein!

Superschnell Angebote finden!

Reisen ohne Sorgen

Einfache und
schnelle Buchung

Fluglinien vergleichen,
viele Ziele

Deutsch sprechender
Kundenservice