Willkommen am Stuttgart Airport!

Die vielseitige Geschichte des Stuttgart Airports

Der Flughafen Stuttgart wurde im April 1939 für den zivilen Flugbetrieb eröffnet. Jedoch wurde der Betrieb im August des selben Jahres aufgrund des 2. Weltkriegs wieder eingestellt. Im Jahr 1948 wurde der Flughafen an die Stadt Stuttgart übergeben und der zivile Flugbetrieb wieder aufgenommen. In 1951 erfolgte der Ausbau des Flughafens und in 1961 landete erstmals eine Boeing 707 der Lufthansa auf dem Stuttgarter Flughafen.

Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre kam es mehrfach zur Neubau-Diskussionen. Ausbaupläne des Flughafen stießen auf immense Kritik bei der Bevölkerung, die eine Zunahme der Lärmbelästigung befürchtete. Im Jahr 1973 wurde alle Pläne eines Ausbaus vom damaligen Ministerpräsidenten abgewiesen, mit der Begründung, dass die Einwohner von Stuttgart auch die Flughäfen von Zürich, München und Frankfurt nutzen könnten.

Um die steigende Anzahl an Fluggästen abfertigen zu können wurde in 1970 der erste Terminalausbau durchgeführt. In den 1990er Jahren fanden weitere Ausbaumaßnahmen statt, worunter eine Verlängerung der Start- und Landebahn.

Superschnell Angebote finden!

Reisen ohne Sorgen

Einfache und
schnelle Buchung

Fluglinien vergleichen,
viele Ziele

Deutsch sprechender
Kundenservice