Billig fliegen ab dem Flughafen Berlin Schönefeld

Die Fluggesellschaften und Reiseziele

Schönefeld schließt die Türen! Nach Öffnung des neuen Berlin-Brandenburg Airports hat Schönefeld seine letzten Flüge im Oktober 2020 durchgeführt. Das Abfertigungsgebäude des Flughafens wurde als Terminal 5 in den neuen Flughafen integriert. Wir sagen Tschüss!

Der neue Hauptstadtflughafen ist der Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“.

Spielten in den 1990er Jahren auf dem Airport Schönefeld vor allem Charterflüge eine große Rolle, sind es heute die Billigflüge, die an Bedeutung gewinnen. In den letzten Jahren stiegen die Passagierzahlen des Flughafens stetig an. Mittlerweile starten jährlich bis zu 12 Millionen Fluggäste zu den unterschiedlichsten Reisezielen.

An den vier Terminals A, B, C und D des Flughafens Berlin Schönefeld verkehren knapp 40 verschiedene Fluggesellschaften. Darunter befinden sich zahlreiche Billigfluganbieter. Die Mehrzahl von ihnen startet und landet am Terminal A. Das Terminal B wird ausschließlich von der Low-Cost-Airline easyJet bedient. Fluggesellschaften wie airberlin, Norwegian, Condor oder WizzAir nutzen das Terminal D.

Mehrmals täglich starten vom Flughafen Schönefeld bei Berlin Inlandsflüge nach Köln/Bonn und München. Andere europäische Großstädte wie London, Berlin Schönefeld, Paris, Oslo oder Amsterdam werden ebenfalls mehrmals pro Tag angeflogen. Doch auch die so genannten Sonnenziele wie die Urlaubsinseln Mallorca, Gran Canaria oder Teneriffa können Sie von hier aus erreichen. Darüber hinaus stehen regelmäßig Ziele im Nahen Osten wie Istanbul, Teheran, Beirut oder Tel Aviv auf dem Flugplan der Airlines.

Superschnell Angebote finden!

Reisen ohne Sorgen

Einfache und
schnelle Buchung

Fluglinien vergleichen,
viele Ziele

Deutsch sprechender
Kundenservice